Touchgrind

Gastbeitrag von Marcel Nürnberger

Name: Touchgrind
Kategorie: Spiele
Erschienen: 26.11.2008
Sprache: Englisch
Entwickler: Illusion Labs
Preis: 3,99€
Geeignet für: iPhone, iPod touch / Firmware ab 2.0 erforderlich

Das langersehnte Skatespiel “Touchgrind” für den iPod touch und das iPhone ist vor wenigen Tagen, um genau zu sein am 26. November 2008, im App Store erschienen. Seitdem klettert Touchgrind fast täglich einen Platz in der TOP25-Liste der gekauften Applikationen nach oben. So befindet sich das Spiel, welches als erstes den Multitouch-Screen des iPhone und iPod touches sinnvoll und komplett nutzt, bereits auf dem achten Platz. Zeit sich einmal das Spiel genauer anzuschauen.

Nach den üblichen Loadscreens mit Nennung des schwedischen Publishers gelangt man in das Menü, welches stark an Tony-Hawk Zeiten erinnert. Zur Auswahl stehen 3 verschiedene Spieltypen. Für den Einsteiger empfehle ich das Warm-Up, in welchem man sich die Steuerung aneignen kann. Nach einigen Minuten der “Warmmach”-Phase kann man dann in die Jam-Session übergehen. Hier werden dem Spieler bereits Punkte für seine Tricks angezeigt. Der letzte Spieltyp ist der “Competition”-Modus, in welchem man 100 Sekunden lang Zeit hat, sein Können unter Beweiß zu stellen. In diesem Modus ist es desweiteren möglich, weitere Boards freizuschalten. Die Board unterscheiden sich durch die unterschiedliche Gestaltung des Decks, andere Verbesserungen konnte ich nicht feststellen.

Auch der Trickvielfalt sind nahezu keine Grenzen gesetzt. So ist es möglich neben dem altbekannten Ollie auch den Dark Slide auszuführen. Besonders Physik und Grafik sind in Touchgrind gut umgesetzt, was ein reales “Finger-Board” spielen auf dem iPod touch und dem iPhone ermöglicht. An der Übersicht mangelt es Touchgrind, denn man fährt schnell mal gegen eine Box. Meiner Meinung nach, ist dieses Problem mit den Sprechblasen, welche die nächste “Hürde” anzeigen, nicht gut genug gelöst.

-Vor- und Nachteile-
+Physik
+Grafik
+Steuerung

-Preis
-Übersicht

-Fazit-
Mit Touchgrind setzt Illusion Labs die Möglichkeit des Multitouch-Screen endlich sinnvoll und vollständig ein. ACHTUNG: Suchtfaktor!

Touchgrind-Trailer auf YouTube

Ihre Meinung ist uns wichtig

*


*