Cannon Challenge

Name: Cannon Challenge (CannonGame), V 1.0
Kategorie: Spiele
Erschienen: 04.08.2008
Sprache: Englisch
Entwickler: Discovery Interactive Technology
Preis: kostenlos
Geeignet für: iPhone und Touch

Cannon Challenge erinnerte mich beim ersten Spielen stark an Ballerburg (wer das noch von PC-Zeiten her kennt). Man hat 15 Runden und 15 Schüsse mit einem Panzer frei, um gegnerische Ziele (Gebäude, Hubschrauber -diese bewegen sich auf und ab- oder Fahrzeuge -diese stehen-) zu zerstören. Hier muss man pro Schuss den Winkel der Kanone und die Schusskraft einstellen. Das iPhone / der touch wird hier im Querformat gehalten, die Steuerung ist denkbar einfach. Die 15 unterschiedlichen Landschaften sind nett anzuschauen, auch die Sounduntermalung macht Laune. Leider ist das Spiel, nachdem man sich an die verschiedenen Feuerstärken- und winkel gewöhnt hat, schnell langweilig. Ich habe heute morgen in der Bahn mal alle 15 Level in weniger als 20 Minuten durchgespielt. Die künstliche Intelligenz ist leider gleich Null. Es gibt weder Gegenwind, noch Gegenfeuer. Somit ist das Spiel wirklich sehr einfach zu gewinnen, wenn man sich nicht zu blöd anstellt und seine ganze Munition verfeuert, ehe alle Ziele zerstört sind. Dann ist das Spiel nämlich “Game over”.

Wer alle 15 Level geschafft hat – hat’s geschafft. Man kann leider nirgends online seinen Spielstand abspeichern und sich mit anderen messen (ich habe 190.000 Punkte gemacht, wieviel habt ihr?). Ist schon ein wenig schade.

Gaaanz blöd ist, dass man nach zum Beispiel 7 Leveln nicht abbrechen und später weiterspielen kann. Wenn das Spiel von dir selbst beendet wird, muss man beim nächsten Mal wieder von vorne anfangen – ungünstig, finde ich.

-Download-

5,7 MB können hier heruntergeladen werden:

Download aus dem iTunes-Store

-Vor- und Nachteile-

+ nette Sounds und Landschaften
+ läuft stabil
+ kostenlos
+ erinnert ein wenig an Ballerburg (das hatte ich früher geliebt)

– 5,7 MB sind schon recht viel
– Ladezeit etwas lang zu Beginn
– keine eigene Musik möglich; diese wird abgeschaltet
– keine Gegenwehr der Ziele, auch keine erschwerten Bedingungen wie Wind oder dergleichen

-FAZIT-

Wenn die Programmierer es schaffen, die Level schwieriger zu gestalten (also wirklich mit Wind oder so) und eine Resume-Funktion einzubauen, dann spiele ich weiterhin Cannon Challenge. Wenn dies aber nicht berücksichtigt wird, ist das Spiel für einmal spielen nett und interessant, dann aber langweilig.

[ad#artikel]

Ihre Meinung ist uns wichtig

*


*