Das iPhone als mobiler Reiseführer

Polyglott startet Anwendung für zwölf europäische Städte

Pressemeldung:

Schluss mit dem Abklappern aller Standard-Sehenswürdigkeiten – endlich werden Reiseführer interaktiv. Mit der neuen iPhone-Applikation von Polyglott, den Polyglott Travel Guides, können Reisende nun ganz einfach eigene Sightseeing-Touren in zwölf europäischen Städten planen und durchführen.

Die Informationen für den selbst erstellten City-Trip zur jeweiligen Stadt können nun direkt übers iPhone abgerufen werden. Alle Attraktionen in den Kategorien Sehenswert, Restaurants, Hotels, Shopping sowie Und abends? werden auch ohne aktive Datenverbindung, also ohne Telefongebühren, in einer zoombaren Übersichtskarte angezeigt.

Mit der Funktion “Meine Tour” lassen sich die bevorzugten Sehenswürdigkeiten der Reise zu einer individuellen Städte-Tour zusammenstellen. Nutzer können sich dann von ihrem Standpunkt aus durch ihre ganz persönliche Reiseroute führen lassen. Der integrierte Langenscheidt Sprachführer mit Sprachausgabe sorgt zudem für eine reibungslose Verständigung vor Ort. Impressionen und Reiseinformationen helfen dem Reisenden, sich am Urlaubsort zurecht zu finden.

Erfahrene Autoren haben die hochaktuellen Reisetipps geprüft und empfohlen. Die iPhone-Applikation wurde vom Münchner Unternehmen MECOMO AG entwickelt, das sich auf die Programmierung von mobilen Anwendungen spezialisiert hat.

Zunächst werden die Travel Guides für die Städte Amsterdam, Barcelona, Berlin, Hamburg, Köln, London, Madrid, München, Paris, Rom, Venedig und Wien angeboten. Weitere Reiseziele sind bereits in Planung. Alle portablen deutschsprachigen Reiseführer sind im App Store von Apple für 4,99 Euro verfügbar.

Alle Fakten auf einen Blick:

– iPhone/iPod touch-Applikation “Polyglott Travel Guides”
– Verfügbar für die Städte Amsterdam, Barcelona, Berlin, Hamburg, Köln, London, Madrid, München, Paris, Rom, Venedig und Wien
– Ab sofort verfügbar für iPhone und iPod touch im iTunes App Store, Kategorie: Reisen
– Preis: 4,99 Euro
– Anbieter: Polyglott
– Entwickler: MECOMO AG
– Mehr Informationen unter www.polyglott.de/iphone

Kommentare

  1. Bastian meint:

    Pah! Das kostet ja fünf Euro pro Stadt! Nööö, da kauf ich mir lieber einen schönen offline-Marcopolo :-D

Ihre Meinung ist uns wichtig

*


*