Günstigeres iPhone ab Sommer?

Mehrere Insider und Analysten gehen davon aus, dass Apple ab Sommer eine neue Generation des beliebten iPhone auf den Markt bringen wird. Insbesondere der hohe Anschaffungspreis schreckt viele Nutzer noch ab, sich ein iPhone zuzulegen. Dieses gilt nicht nur für Europa und USA, sondern auch für viele Schwellenländer wie China, Indien usw.

Das neue iPhone könnte zwar günstiger werden, die Funktionen sollen aber wachsen, so könnte es z.B. möglicherweise eine Gesten-Erkennung beinhalten. Der mögliche Name dieser “Slim-Line-Variante” könnte iPhone Nano sein.

Der Nachfolger des iPhone 3G wird das iPhone 4G. Dieses könnte ebenfalls mit einem berührungsempfindlichen Gehäuse wie der Apple Magic Mouse ausgerüstet sein. Das würde den Nutzer in die Lage versetzen, bestimmte Gesten auf der Rückseite des Gerätes auszuführen.

Auf der Internetseite Digitimes heißt es, dass die Firma OmniVision einen Auftrag für die Herstellung von 5-Megapixel-Sensoren erhalten habe. Diese Sensoren könnten im neuen iPhone zum Einsatz kommen. Apple bezog bereits die 3,2-Megapixel-Sensoren für das aktuelle iPhone 3GS von OmniVision.

Wünschenswert wäre auch ein austauschbarer Akku. Daraus wird wohl aber auch im neuen iPhone nichts. Das 4G soll preislich aber noch leicht über dem derzeitigen 3G liegen.

Ihre Meinung ist uns wichtig

*


*