Die Schwächen des iPhone 3G

Es ist an der Zeit, einmal die in meinen Augen größten Schwächen des iPhone 3G darzustellen. Mittlerweile habe ich -trotz zahlreicher Apps- gemerkt, was mir fehlt und wo Schwachstellen sind. Ich würde mich über eure Kommentare freuen, wo ihr Kritikpunkte seht!

Ich zähle die Punkte einmal auf (nicht sortiert nach Schwere):

  • Videotelefonie nicht möglich
  • SMS im Landscapemodus nicht möglich (dadurch zu kleine Tastatur)
  • Copy & Paste nicht machbar
  • Weiße Version müsste komplett weiß sein und nicht Schwarz beinhalten
  • Videos drehen nicht möglich
  • Kamera löst nur mit 2 Megapixel auf
  • Word, Excel usw nicht zu bearbeiten, nur ansehbar
  • Akku nicht austauschbar
  • Sim-Karte nur mit “Schlüssel” rausholbar, selbst Büroklammer zu dick

Ich bin auf euer Feedback gespannt!

Kommentare

  1. Mir fehlt am meisten die Möglichkeit zur Synchronisation von Aufgaben mit Outlook.

    Zoomen mit der Kamera wäre auch praktisch.

    Modemfunktion (kommt hoffentlich bald)

  2. Trendhure meint:

    Ich hätte da noch:

    – Programme aus dem App Store können nicht im Hintergrund betrieben werden

    – Selbst auf meinem ersten Handy war die Worterkennung (T9) besser als die auf dem 3G

    – Safari läuft immer noch ziemlich instabil

    – Wenn ich einen Kontakt erstelle und ihn dann über MobileMe in eine Gruppe verschiebe muss ich erst alles komplett neu Synchronisieren bis das iPhone merkt das der jetzt in der Gruppe sein soll

  3. was mich stört ist, dass wenn man Musik hört und dabei im www surft, das Telefon teilweise absolut nicht mehr zu gebrauchen ist! :-(
    Außerdem stört mich, dass hin und wieder bei aktiviertem Push der komplette Empfang Flöten geht! Manchmal hilft dann nur noch ein reboot! :-(

  4. Die T9-Problematik wird ja wohl noch diese Woche mit der FW 2.2 behoben – hoffe ich zumindest.

Ihre Meinung ist uns wichtig

*


*