WordPress, V1.0

Name: WordPress, V1.0
Kategorie: Dienstprogramme
Erschienen: 22.07.2008
Sprache: Englisch
Entwickler: effigent Inc.
Preis: kostenlos
Geeignet für: iPhone und Touch

Übersicht über alle Bolgs

Übersicht über alle Bolgs

Übersicht über alle Posts

Übersicht über alle Posts

Bilderbrowser

Bilderbrowser

Vorschau

Vorschau

Einstellungen
Einstellungen

-Download-

Die App ist 0,3 MB groß und lässt sich somit sehr schnell installieren, sie ist hier im AppStore zu finden:
http://phobos.apple.com/WebObjects/MZStore.woa/wa/viewSoftware?id=285073074&mt=8

-Installation-

Sehr schnell und sofort startbereit.

-Programmumfang-

Mit dem Programm lassen sich mehrere Blogs verwalten. Zum Schreiben neuer Posts ist keine Internetverbindung nötig, zum Editieren und Speichern wird eine Internetverbindung benötigt.

Es lassen sich die meisten Einstellungen tätigen, Title, Text, Tags, Kategorien (vom Server gesynct), Status, Veröffentlichungsdatum und Passwort, desweiteren lassen sich Bilder anfügen.

-Der (tägliche) Gebrauch-

Das Programm glänzt nicht gerade mit Komfort, aber hat alles was man zum bloggen unterwegs braucht.

-Vor- und Nachteile-

+ alle wesentlichen Einstellungen möglich
+ alte Posts editierbar
+ guter übersichtlicher Aufbau
+ Fotos lassen sich uploaden

– Fotos werden nur in 640px x 480px geuploadet und die EXIF Daten gehen verloren
– Kommentare lassen sich nicht löschen / freischalten
– Mitunter kommen Fehlermeldungen, die nicht sehr aufschlussreich sind und die App versagt dann ihren Dienst bis zum Neustart oder bis zum Neueinrichten des Blogs
– Umlaute gehen beim Speichern kaputt und kommen auf dem Server als ? an

-FAZIT-

Das Programm ist gut geeignet für mobile Blogger, hat aber noch ein paar Macken die noch ausgebessert werden müssen und ein paar Features die noch fehlen.

Wertung in Schulnoten: 2

PS: Dies ist ein ausfürlicherer Testbericht von http://leif-erikson.de/2008/07/wordpress4iphone/

Kommentare

  1. Leider, leider für den deutschen Gebrauch absolut nicht zu gebrauchen. Ich hatte das Tool ein Wochenende im Hardcore-Einsatz und vor allem die fehlenden Umlaute machen das Programm zu einer Niete. Hoffen wir auf ein Update.

  2. Hi und hallo!

    Ich wusste nicht, wo ich die Info hinterlassen soll, deswegen mach ich das einfach mal hier! ;-)

    Also, ich habe das WordPress 1.1 App und hatte heute das erste mal das Problem auf meinen iPhone (FW: 2.1), dass ich nach nem Passwortwechsel, dass App nicht mehr öffnen konnte!

    Ich habe alles versucht! – Ich habe gebootet, neu installiert, gesynct, doch nichts hat geholfen!

    Dann habe ich folgenden Kommentar gefunden:
    http://wordpress.org/support/topic/192158#post-822469

    Glücklicherweise hat der geholfen, denn als ich mein Theme auf standard geändert habe, konnte ich meinen Blog wieder adden und anschließend das Theme wieder ändern!

    Also, solltet ihr auf einmal das App nicht mehr öffnen können und selbst nach ner Neuinstallation, oder aber sonst irgendwie die App nicht geöffnet bekommen, versucht erstmal euer Theme auf Standard zu ändern und versucht es nochmal! – Bei mir hats geholfen!

    Ach ja, ich habe ein eigenes Theme und ich denke, dass das evtl. daran liegen könnte!

    Beste Grüße
    kobi

Trackbacks/ Pingbacks

  1. No Name Blog » Blog Archive » Tag 3 Blog 2 sagt:

    [...] lust hätte auf dem Appsblog mit zu bloggen. Das habe ich nun auch getan und grade meinen ersten Post online [...]

Ihre Meinung ist uns wichtig

*


*