Welche Anwendungen werden im mobilen Web genutzt?

Google hat vor einigen Tagen schon gemutmaßt, dass in vier bis fünf Jahren der klassische Desktop-Computer durch mobile Geräte ersetzt werden wird. In Japan verzeichnet Google bereits schon mehr als 50% der Suchanfragen von mobilen Geräten. Am häufigsten, nämlich von 75,8 Prozent der befragten Online-User, wird das mobile Web aber genutzt, um von unterwegs E-Mails zu checken bzw. zu schreiben.

Danach kommen bereits mit 69,1 Prozent Recherchen bei Suchmaschinen im Internet. Die Zahlen stammen aus einer repräsentative Studie des Meinungsforschungsinstituts Innofact im Auftrag von The Phone House.

Besonders stark wächst auch die Nutzung der sozialen Netzwerke wie Facebook und Twitter: 40,4 Prozent bewegen sich unterwegs im Web 2.0. Navigationsdienste finden mit fast 23,5 Prozent und damit fast ein Viertel der mobilen Internetnutzer einen sehr guten Zuspruch.

Etwas Stiefmütterlicher wird das mobile Internet noch für Entertainment genutzt, denn lediglich 21,4 Prozent spielen mobil Online-Games und nur 15,6 Prozent laden sich Musik runter. Auch Applikationen sind weniger beliebt als einige öffentliche Diskussionen vermuten lassen: Bislang haben sich 21,4 Prozent der mobilen Internetnutzer eine App mobil auf Ihr Handy heruntergeladen

Ihre Meinung ist uns wichtig

*


*