Systemhaus Glanzkinder stellt App-Baukastensystem für Event-Branche vor

Event-Veranstalter müssen ihren Besuchern etwas bieten. Die Kundschaft erwartet bereits lange Zeit vor der Messe, dem Kongress oder dem Festival, ausführlich im Internet informiert zu werden. Während der Veranstaltung selbst soll dann möglichst eine mobile Gratis-App alle wesentlichen Fakten zur Verfügung stellen, die von den Besuchern benötigt werden. Eine moderne Smartphone-App sollte so etwa einen Lage- oder Hallenplan, ein Aussteller- oder Künstler-Verzeichnis und einen Terminkalender bereithalten.

Systemhaus Glanzkinder stellt App-Baukastensystem für Event-Branche vor

Systemhaus Glanzkinder stellt App-Baukastensystem für Event-Branche vor


Die App-Agentur Glanzkinder hat sich in den letzten Monaten u.a. auf die Fertigung von Messe-Apps spezialisiert und entsprechende Apps für Messen und Kongresse wie die “Chillventa”, “Dach+Holz”, “Eurobike”, “IFH”, “CEREC 25″, “Mailingtage” und die “Outdoor” entwickelt. Dabei hat das Unternehmen die nötige Erfahrung und Kompetenz erworben, um ein komplettes Baukastensystem für die Event-Branche zu entwickeln. Es steht ab sofort zur Verfügung und hilft den Veranstaltern dabei, mit wenig Aufwand und zu fairen Kosten eigene Apps für die Plattformen iOS (iPhone und iPad) sowie Android zu entwickeln.

Der App-Baukasten der Glanzkinder ist mit einem eigenen Web-Frontend ausgestattet. Hier können die Kunden den gesamten Content einpflegen, der für die Entwicklung der Event-App benötigt wird. Dabei sorgen Plausibilitätsprüfungen automatisch dafür, dass alle Abmessungen und Formate stimmen. Optisch kann die App dabei ganz an das gewünschte Design des Kunden angepasst werden. Das zu erwartende Ergebnis wird simuliert, sodass sich die App-Seiten bereits im Vorfeld sichten und ggf. noch einmal verändern lassen.

Immer aktuell: Besonders praktisch ist, dass die Auftraggeber auch nach der Erstellung und Veröffentlichung der App ihre Inhalte über das Web-Frontend noch weiter aktualisieren und erweitern können. Die App fragt diese Online-Änderungen bei jedem Aufruf automatisch ab, sodass es kein Problem ist, neue Aussteller nachzutragen oder einen Termin zu verlegen.

Die Entwicklung der iPhone-App kostet in der Basis-Version 2.890 Euro (zzgl. MwSt.). Im Preis enthalten sind das Erstellen und Testen der App, die Freigabe der Beta-Version via Ad Hoc-Verfahren, der Upload in den App Store sowie die App-Promotion (Pressearbeit). Das Ergänzungsmodul “iPad” kostet 1.390 Euro (zzgl. MwSt.), das Ergänzungsmodul Android 1.980 Euro (zzgl. MwSt.).
Glanzkinder Baukastensystem für die Event-Branche – Wichtige Funktionen der Basis-Variante im Überblick:

  • Individuell gestaltbare Startseite der App
  • Zoombarer Hallenplan inklusive Ortung des eigenen Standorts
  • Recherchierbare Ausstellerübersicht mit Logo, Messestand und Stammdaten
  • Aussteller per E-Mail oder Anruf direkt aus der App heraus kontaktieren
  • Über Termin-Button vorab Termine vereinbaren
  • Aussteller mit einem Tap in eine Merkliste übernehmen
  • Passend zu Ausstellern Text- oder Foto-Notizen speichern
  • Programmübersicht: Messeveranstaltungen, Kongress, Get-together etc.
  • Termine in den iPhone-Kalender übernehmen
  • QR Reader / Barcode Reader
  • Anreisehinweise, Wegbeschreibung, ggfs. Navigation via Google Maps
  • Allgemeine Messeinfos (Öffnungszeiten, Eintrittspreise etc.)
  • “Empfehlen-Funktion” via E-Mail, Facebook- oder Twitter-Profile
  • Impressum, Kontakt zum Veranstalter
  • Platzierung verlinkbarer Werbebanner ist möglich
  • Zweisprachige Inhalte vor: Deutsch/Englisch

Ihre Meinung ist uns wichtig

*


*