Paper Toss

Paper Toss hatte ich durch Zufall im App Store entdeckt und direkt geladen. Für 0,00€ Paierbällchen durchs Büro in Mülleimer schleudern – why not? Aber: Hats auch Spaß gemacht? Mehr jetzt hier…

Das Spiel ist schnell erklärt: Durch seitliches Wischen über das Display kann man seine Papierkugel möglichst in den bereit stehenden Mülleimer befördern. Nicht weiter schwer? Da ist leider noch der kleine Ventilator, welcher böse Seitenwinde verursacht und man so mehr oder weniger stark zur Seite (entgegen des Windes versteht sich) wischen muss, damit der Knüdel wirklich auch im Eimer landet und nicht daneben. Um auch wirkliches Bürofeeling zu erhalten, sollte man den Sound an haben; so bekommt man das hektische Geplapper (englisch) der Kollegen mit (“Wo ist mein Ventilator, verdammt?”), die Telefone klingeln, das Fax piept.

3 Schwierigkeitsgrade stehen zur Verfügung; je schwerer, desto größer der Abstand.

Einfach:

Mittel:

Schwer:

Man muss so viel wie möglich an Papierbällen in den Eimern versenken, aber Achtung: Einmal daneben geworfen ist der Stand wieder auf 0, man muss von vorn beginnen. Man kann jederzeit aufhören und sein Ergebnis so (weltweit) präsentieren. Wer aber zuviel will und daneben wirft, muss von vorn beginnen.

Für kostenlos ein witziges Spiel für zwischendurch. Die Geräuschkulisse ist nett gemacht, die Grafik gut, aber natürlich nicht wirklich spektakulär. Für Büromenschen ein ganz witziges App, für den Mann vom Bau eher ungeeignet (mit Rohrzangen werfen ist nicht vorgesehen, nehme ich an ;-) )

Ihre Meinung ist uns wichtig

*


*