iFighter

iFighter kennt der eine oder andere vielleicht noch vom PC – ein klassisches Ballerspiel, wo man ein Flugzeug steuert und seine Gegner möglichst zahlreich ausschalten muss, um viel Punkte, Orden und Ruhm zu ergattern. iFighter ist eine hübsche Umsetzung auf dem iPhone, die man sich einmal ansehen sollte!

Bevor die Fliegerei los geht, sollte man seine Wunschsteuerung auswählen. Entweder mit einem Joypad-Fake, Wischbewegungen oder Neigetechnik. Ich habe mich für letzteres entschieden. Zudem hatte ich Autofire aktiviert, was dem Ganzen aber doch auf Dauer den Spielspass nimmt (so braucht man sonst echt nur noch blöd lenken, ohne was anderes zu machen).

Die Steuerung an sich ist sehr genau, daher sollte man jedesmal neu kalibrieren, damit man möglichst viel Spielspass hat. Die Grafik ist nun nicht High-End, aber liebevoll gemacht und zudem übersichtlich.

Wenn Bomben da sind, kann man einen Bomber anfordern, welcher dann über das Schlachteld fliegt und mit einem Schlag alles zerstört, was an Feinden vorhanden ist. Die Goodies, die man sich sonst evtl. freigeschossen hätte (mehr Leben, Doppelfeuer, Dreifachfeuer, weitere Flugzeuge in gleicher Reihe usw.) bleiben erhalten. Um sie zu bekommen muss man einfach drüberfliegen.

Hier ein Bild, wo ich mir 2 “Begleitflugzeuge” erspielt habe. Zudem erhöhte Feuerkraft.

iFighter macht Spaß – grafisch natürlich hier nicht die 1+ in Schulnoten, aber es wird eindeutig das PC-Feeling von früher geweckt, wenn man mit dem Jet über Panzer, Artillerie und Flaks fliegen muss, um diese zu vernichten.

Ich kanns empfehlen, schaut es euch mal an! Zum AppStore >>

Ihre Meinung ist uns wichtig

*


*