Heidi: Abenteuer in den Bergen – ab April auf dem Smartphone

Seit mehr als 100 Jahren ist Heidi aus dem Kinderzimmer nicht mehr wegzudenken. Die Schweizer Schriftstellerin Johanna Spyri erschuf die Figur des Waisenmädchens Heidi bereits 1880, spätestens seit der japanischen Animationsserie aus den 70er Jahren ist Heidi jedem Kind ein fester Begriff. Passend zur CGI-Neuauflage des beliebten Kultklassikers (TV-Start am 6.April 2015 im ZDF) bringt das Produktionsunternehmen Studio 100 die kleine Heidi und ihre Freunde mit „Heidi: Abenteuer in den Bergen“ auch auf das Smartphone. Das offizielle Spiel zur neuen Serie bringt den jungen Heidi-Fans ab 4 Jahren nicht nur das Leben in den Bergen näher, sondern trainiert spielerisch Geschicklichkeit, Gedächtnis und vieles mehr. „Heidi: Abenteuer in den Bergen“ ist ab dem 16. April 2015 für 2,99 EUR für iPhone, iPad und iPod touch im App Store sowie für Android Smartphones und Tablets auf Google Play erhältlich.

Heidi: Abenteuer in den Bergen - ab April auf dem Smartphone

Heidi: Abenteuer in den Bergen – ab April auf dem Smartphone

Hilf Heide durch ihren Alltag auf der Alm
In den Schweizer Alpen gibt es so viel Wundervolles zu entdecken. Farbenfrohe Wiesen, dichte Wälder und eine fantastische Tierwelt laden Groß und Klein zu einem Abenteuer in den Bergen ein. Doch natürlich gibt es auch viel zu tun: Peter benötigt Hilfe beim Ziegenmelken, die Tiere wollen gefüttert werden und Großvater Joseph möchte Heidi zeigen, wie Käse hergestellt wird. „Heidi: Abenteuer in den Bergen“ stellt Kinder vor die Aufgabe, Heidi bei ihrem Alltag auf der Alm zu helfen.

19 liebevoll animierte Mini-Spielen
In 19 liebevoll animierten Mini-Spielen erfahren Kinder mehr über das Leben in den Bergen mit Heidi und ihren Freunden. Die Minispiele sind in die Kategorien Geräusche, Hidden Object, Memory, Labyrinth, Reaktionszeit, Musik und Puzzle unterteilt. So müssen die kleinen Heidi-Fans beispielsweise die verschiedenen Tiere der Alpen an ihren typischen Geräuschen erkennen oder sich in einem Memory-Spiel die Ziegen des Geißenpeters in einer bestimmten Reihenfolge merken. In einem HiddenObject-Spiel steht Heidi beispielsweise vor der Aufgabe, die Werkzeuge finden, die ihr Großvater braucht, um seinen Schaukelstuhl zu reparieren. Jedes der Minispiele hat drei Schwierigkeits- stufen, so dass Kinder immer wieder vor neue Herausforderungen gestellt werden und der Spielspaß lange erhalten bleibt. Als Belohnung für eine gemeisterte Aufgabe schaltet sich zusätzlicher Inhalt frei, und sollte ein Spieler nicht auf Anhieb weiterkommen, steht Heidi mit nützlichen Ratschlägen zur Seite. Die Sprachaufnahmen mit Heidis Originalstimme aus der Serie garantieren auch für die jüngsten Heidi-Fans eine kinderfreundliche Spiel- umgebung und ein schnelles Verstehen der Spiele.

Als Lernspiel für Kinder ab 4 Jahren sorgt „Heidi: Abenteuer in den Bergen“ dafür, dass auch Stadtkinder die Naturidylle der Berge in all ihren Facetten kennenlernen.

Ihre Meinung ist uns wichtig

*


*