Facebook

Gastbeitrag von Markus Mayr

Name: Facebook
Kategorie: Soziale Netze
Erschienen: 10. Juli 2008
Sprachen: Englisch
Entwickler: Facebook
Preis: kostenlos
Geeignet für: iPhone / iPod touch

Wer mit Facebook Schritt halten will, nimmt es am besten mit. Die Facebook-Applikation für das iPhone bietet im Grunde alles, um über die Aktionen seiner Freunde auch unterwegs stets informiert zu sein.

Übersicht ist erstes Gebot: Der untere Bildschirmrand präsentiert die fünf Menüpunkte Home, den eigenen Status, Friends, Chat und die Inbox.

Die Home-/Startseite zeigt im News Feed auf einen Blick die Top-Stories der Freunde. Ob Status Updates, neue Freunde oder Postings. Man ist schnell im Bilde, was gerade wichtiges passiert. Weitere Kategorien im Bereich News Feed sind „Status Updates“, „Photos“ und „Postings“, die alle genau das anzeigen, wonach sie benannt wurden.

Persönliche Nachrichten sowie Kommentare an der eigenen Pinnwand findet man unter dem Gliederungspunkt „Notifications“. Auch „Requests“, also Freundesanfragen, haben ihren eigenen Bereich.

Im Bereich Profil (das den eigenen Namen trägt) kann man seinen Status eintragen und Fotos aus dem Programm direkt schießen und uploaden. Die Informationen über sich selber (wie Arbeit, Geburtsdatum, Telefonnummer, Leiblingsbuch) sieht man zwar, eine Änderung ist mobil aber nicht möglich.

„Friends“ bietet eine Übersicht über seine Freunde, deren persönlichen Daten, Pinnwand und Fotos. Schnell kann man sich so einen Überblick über die Bekanntschaften seiner Bekannten machen und diese natürlich auch hinzufügen.

Ebenso steht ein Chat-Modul zur Verfügung, das alle Freunde auflistet, die sich gerade online befinden.

Letzter Punkt ist die Inbox, die alle ein- und ausgehenden Nachrichten enthält.

Vor- und Nachteile

+ kostenlos
+ übersichtlich
+ schnell
+ interaktiv

– Keine Suchfunktion nach Mitgliedern
– Gruppen werden nicht angezeigt
– Profil kann man nicht bearbeiten

Fazit

Die Facebook-Application kann alles, was man für eine Facebook-Grundversorgung benötigt. Auf Gruppen, Videos und Veranstaltungen muss man allerdings verzichten. Ebenso fehlt mir eine allgemeine Such-Funktion nach Mitgliedern. Somit muss man sich durch seine Freunde und deren Freunde quälen, bis man jemanden neu hinzufügen kann.

Wer unterwegs nicht auf seine Facebook-Freunde verzichten kann, für den ist der Download dennoch ein absolutes Muss.

Hier aus dem AppStore downloaden

Ihre Meinung ist uns wichtig

*


*