GeoGuide 3D Worldwide 3D Karten für Wanderer, Mountainbiker, Skifahrer, Reiter und Jogger

Wer GeoGuide 3D auf seinem iPhone einsetzt, verliert so schnell nicht mehr die Orientierung. Die 3D-App unterstützt OpenStreetMaps und OpenCyclemaps – und kann passend zu jedem Landstrich auf der Erde das passende Kartenmaterial in drei Auflösungen herunterladen und anschließend komplett offline nutzen. Auch wenn die App in der Stadt jede einzelne Straße anzeigt, lohnt sich der Einsatz vor allem im Outdoor-Bereich in der freien Natur. Bei der Offroad- und Terrain-Navigation spielt GeoGuide 3D seine volle Stärke aus.

GeoGuide 3D Worldwide für Wanderer, Mountainbiker, Skifahrer, Reiter und Jogger

GeoGuide 3D Worldwide für Wanderer, Mountainbiker, Skifahrer, Reiter und Jogger


Wanderer, Mountainbike-Fahrer, Geocacher, Skifahrer, Reiter, Bergkletterer, Jogger: Sie alle können sich unterwegs eine hochauflösende 3D-Karte ihrer unmittelbaren Umgebung zeigen lassen – mit Höhengraden, Beschriftungen und allen wesentlichen Informationen. Ein ständig mit eingeblendeter Kompass hilft bei der schnellen Orientierung und sorgt dafür, dass sich Wanderer in fremden Wäldern ebenso wenig verlaufen können wie Radfahrer, die in einem fernen Land ein paar hundert Kilometer abreißen.

Die App erlaubt es sogar, ein umfangreiches Tracking durchzuführen. Dabei ist es möglich, die eigene Position zu erheben, ein Ziel festzulegen und verschiedene Zwischenziele zu definieren. So führt die App stets in die richtige Richtung und sorgt dafür, dass die anvisierten Ziele auch erreicht werden. Ebenso ist es möglich, einfach ins Blaue aufzubrechen und den eigenen Weg protokollieren zu lassen. GeoGuide 3D zeigt unterwegs sogar an, wie schnell man zurzeit und durchschnittlich unterwegs ist, wie viel Strecke bereits zurückgelegt wurde, wie hoch in Höhenmetern man sich gerade aufhält und wie weit es noch (in Luftlinie) bis zum gesteckten Ziel ist.
Mit Google Earth oder anderen Tools erstellte Routen lassen sich leicht wiederverwenden. Über Everytrail können eigene Routen und Favoriten jederzeit neu importiert werden. Und wer möchte, reicht frisch erfasste Tracks per E-Mail an die Sportkollegen weiter.

GeoGuide 3D 2.1: Live Karten, OpenCyclemap, Wegpunkte, POIs, Retina Display
Für die Version 2.1 wurde GeoGuide 2.0 noch einmal erheblich überarbeitet und erweitert. Dies sind die wichtigsten Neuerungen der Versionen 2.0 und 2.1:
Live-Karte: im Live-Vorschaumodus kann der Anwender die ganze Welt online in 3D betrachten. Über eine Online-Suche kann jeder Ort in wenigen Sekunden angesprungen werden. Passend zu diesem Ort kann dann die dazugehörende Karte für die Offline-Nutzung heruntergeladen werden.
– Weltweite Terrain-Abdeckung: Auf der ganzen Welt stellt die App nun ein präzises Höhenmodell zur Verfügung. Diese Angaben sind genauer als die Höhenberechnung des GPS-Moduls. Auf diese Weise erfolgt eine präzise Auf- und Abstiegsberechnung auf der Basis des 3D-Höhenmodells.
Neue Karte Opencyclemap: Neben der Standard-Karte von OpenStreetMaps steht nun auch die wesentlich schönere Karte von Cyclemap zur Verfügung. Sie weist eine angenehme Kartenfarbgebung auf und zeichnet auch Höhenlinien mit ein.
Wegpunkte: Auf der Karte lassen sich beliebig viele Waypoints als Zwischenziele setzen. Die können angeklickt werden und zeigen dann die benötigten Informationen direkt auf dem Display an. Wegpunkte können importiert und auch per E-Mail exportiert werden.
Zielpunkte setzen: Sobald in der Karte ein Zielpunkt gesetzt ist, berechnet die App jederzeit die Distanz zum Ziel und zeigt diese Werte mit an.
POIs nutzen: Für die Offline-Karten stehen nun auch alle Orts- und Bergnamen zur Verfügung. Sie lassen sich gezielt suchen, ansteuern und auf der Karte markieren. Bei Karten im Streetlevel-Maßstab werden nun auch alle Straßennamen angezeigt. Wichtig sind die “naürlichen POIs” (POI = Point of interest). Sie zeigen Berggipfel, aber auch Seen, Strände, Quellen, Wälder, Gletscher, Höhlen und viele andere Landmarken.
Neue Zoom-Stufen: Die Live-Karte lässt sich von der Straßenebene bis zur Kontinentübersicht hin zoomen. Bei den Offline-Karten stehen drei Maßstäbe zur Verfügung: Overview, Detailed und Streetlevel.
– Neue Download-Funktionen: In der Live-Übersichtskarte wird nun vor dem Download angezeigt, in welchen Maßstäben ein gewählter Ausschnitt zur Verfügung steht.
Facebook und Twitter: Die eigene Position lässt sich nun auch via Twitter und Facebook kundtun. Dabei übermittelt die App die geografischen Koordinaten und einen Kartenlink.
Retina HD: GeoGuide 3D unterstützt nun auch die HD-Auflösung des iPhone 4 und damit das Retina-Display.
Online Hilfe: Vollständige Hilfe in deutscher und englischer Sprache.

Preis: für kurze Zeit nur 1,59 € statt 2,39 Euro
Kategorie: Navigation
Aktualisiert: 28.04.2011
Aktuelle Version: 2.1
2.1
Größe: 5.9 MB
Sprache: Englisch
Entwickler: moritz gaupp
© 2011 movingworld
Kennzeichnung: 4+

Voraussetzungen: Kompatibel mit iPhone, iPod touch und iPad. Erfordert iOS 3.1.3 oder neuer.

Kommentare

  1. Erstmal schön das du etwas über den GeoGuide 3D berichtest. Diese App scheint ganz hilfreich zu sein, vor allem wenn man sich bei einer Wanderung verlaufen hat. Aber gibt man da nicht ständig seine Position bekannt, ich bin gegenüber solchen Sachen etwas skeptisch…

Ihre Meinung ist uns wichtig

*


*