eBay

Name: eBay, V 1.1.2
Kategorie: Lifestyle
Erschienen: 19.09.2008
Sprache: Deutsch
Entwickler: eBay Inc.
Preis: kostenlos
Geeignet für: iPhone, iPod touch / Firmware ab 2.0 erforderlich

eBay-Fans werden das App sicherlich schon kennen – dennoch möchte ich es einmal hervorheben, da es für unterwegs eine wirklich starke Lösung ist, schnell seine eigenen Auktionen zu überblicken oder aber zu ersteigern. Nur die Übersichtsseite an sich hat in Sachen Grammatik ein paar kleine Schwächen; zudem gibt es eine größere Schwäche, dazu gleich mehr.

Nach der Installation legt man seinen Account an; gleiches Passwort und gleicher User. Logisch. In den Settings kann man dann einstellen, auf welcher Seite von eBay man bevorzugt suchen möchte (Deutschland, England usw.). Hier kann man auch sein Passwort speichern lassen sowie den bisherigen Suchverlauf löschen.

Anschließend befindet man sich auf der “Startseite” des Apps.

Die deutschen Begriffe lesen sich (leider) derzeit so:

  • Beobach
  • Gewinnt
  • Gewonnen
  • Überboten
  • Verkaufen
  • Verkauft
  • Unverkauft
  • Geplant

Über diese Punkte kommt man in den jeweiligen Bereich. Wer es etwas übersichtlicher mag, klickt unten auf “Mein eBay”. Hier kann man dann auf 3 Tabs sehen was man beobachtet, kauft oder verkauft. Auf eigene Angebote kann man natürlich auch über das App nicht bieten, diese Punkte sind ausgegraut. Beobachten kann man sie allerdings. Auf fremde Auktionen kann man dann auch direkt bieten oder diese eben beobachten.

Auktionen erstellen ist nicht möglich, ebensowenig kann man leider seine laufenden Auktionen um Punkte ergänzen – es handelt sich hier bei seinen eigenen Auktionen also lediglich um einen Betrachter; auch auf Fragen zu Artikeln kann man nicht antworten.
Ebensowenig existiert eine Erinnerungsfunktion; ein kleiner Warnhinweis wäre wünschenswert, wenn z. B. eine beobachtete Auktion 5 Minuten vor dem Ende steht und man gerade im App unterwegs ist.

Ansonsten kann man selbstverständlich Auktionen suchen, öffnen, lesen (Text sehr klein, den muss man vergrößern; ist auch unformatiert -> HTML wird hier nicht angezeigt im Moment). Das Bild aus der Galerie klickt man an (wenn vorhanden) und öffnet so den “Fotos” Bereich. Hier kann man dann die Bilder durchblättern.

-Download-

0,7 MB können hier heruntergeladen werden:

Download aus dem iTunes-Store

-Vor- und Nachteile-

+ sehr schnell
+ einfach zu bedienen
+ kostenlos
+ sehr angenehme Übersicht
+ für das schnelle Gebot und die schnelle Übersicht ideal

– HTML wird nicht angezeigt
– Auktionen erstellen nicht möglich
– Auktionen bearbeiten nicht möglich
– keine Reminder-Funktion, wenn Auktion ausläuft

-FAZIT-

eBay hat mit diesem App ein wirklich nettes Tool in den AppStore geladen. Updates gibt es regelmäßig, das Programm läuft schnell und stabil. Wenn die Negativpunkte weg wären… dann eines der besten Apps im Store!

[ad#artikel]

Trackbacks/ Pingbacks

  1. [...] Marc wrote an interesting post today onwww.appsblog.de » eBayHere’s a quick excerptWer es etwas übersichtlicher mag, klickt unten auf “Mein eBay”. Hier kann man dann auf 3 Tabs sehen was man beobachtet, kauft oder verkauft. Auf eigene Angebote kann man natürlich auch über das App nicht bieten, diese Punkte sind … [...]

Ihre Meinung ist uns wichtig

*


*