Das neue iPad heißt iPad 2

Wie bereits vermutet nennt Apple die Überarbeitung seines iPad einfach und logisch iPad 2. Im Rahmen einer Präsentation in San Francisco, die der erkrankte Steve Jobs selbst leitete, zeigt sich das iPad 2 in einem komplett neuen Design. Das bezieht sich sowohl auf das Äußere und wie auf das Innenleben.

Das iPad 2 erhält zusammen mit einem Dual-Core-Prozessor, zwei Kameras auch noch eine bis zu neunmal schnellere Grafik als die bisherige Version. Zudem ist das iPad 2 nur noch 8,8 Millimeter “dick” und somit rund ein Drittel dünner als sein Vorgänger. Auch das Tragen des neuen iPads wird zukünftig etwas einfacher, es wiegt 40 Gramm weniger als das Vorgängermodel, nämlich 590 Gramm.

Wie bereits in der Vergangenheit wird das neue Apple-Gerät zuerst in den USA zu kaufen sein. Dort ist das iPad 2 ab 11. März käuflich zu haben. Die Kunden dürfen sich auf die Farben Schwarz und Weiß freuen. Das iPad war nur in Schwarz zu bekommen. Preislich ändert sich nichts. Die Preisspanne beginnt mit der 16 Gigabyte Variante ohne UMTS-Empfangsteil bei 499 Dollar. Am 25. März wird der Verkaufsstart dann in 26 weiteren Ländern beginnen, also auch für Deutschland.

Ihre Meinung ist uns wichtig

*


*