Apple’s Home-Button vor dem Aus?

Apple hat am 17. August 2009 einen Patentantrag bei dem US Patent & Trademark Office eingereicht. Der Antrag ist unter Nummer 20110038114 aber erst im Februar 2011 veröffentlicht worden. Darin wird beschrieben, dass der Rand eines elektronisches Gerätes zukünftig auch mit Sensoren ausgestattet sein könnte, über die man das Gerät steuern kann. Vermutungen gehen dahin, dass dieser Antrag das Aus für den Home-Button beim iPhone, iPod touch und dem iPad bedeuten könnte.

Der Antrag ist sehr allgemein gehalten und welche Apple-Geräte davon betroffen sind, lässt sich nicht genau erkennen. Hier der Original-Einleitungstext:

There are provided systems, devices and methods for operating a housing for an electronic device as an input/output (I/O) device. In one embodiment, an electronic device includes a housing configured to function as an integrated housing and I/O device and one or more sensors obscured by a panel of the housing. The one or more sensors being configured to sense via the panel of the housing. The electronic device further includes a processing unit communicatively coupled to the one or more sensors and configured to interpret electrical signals generated by the one or more sensors. One or more output devices are communicatively coupled to the processing unit and configured to provide an output in response to the one or more sensors generating an electrical signal.

Die Wandlung des Rahmens zum Steuerpanel würde auch zu dem Gerücht passen, dass das iPhone 5 mit einem 4 Zoll Display gebaut werden könnte. Die zukünftigen Geräte werden also wohl ohne Home Button auf den Markt kommen.

Kommentare

  1. DAMerrick meint:

    Kann ich mir gut vorstellen.
    Die iOS 4.3 könnte man auch auf dem iPhone anbieten. Und Laut und Leiser direkt mit einem Streichen über den Rand kontrollieren.Stumm dann vielleicht über ein Malen des Apple Logos oder durch ein kurzes Reiben über den Rand, so Hin und Her.

    Ob wir das schon beim iPad 2 erleben? Vielleicht, viellecit aber wohl eher nicht.

  2. Wahrscheinlicher ist es, dass wir die Lösung beim iPad 3 sehen, das wohl auch mit Retina-Display kommt. Das nächste iPhone (5 – wenn es denn so heißen wird) könnte ich mir aber schon mit dieser Art von Steuerung vorstellen.

Ihre Meinung ist uns wichtig

*


*