Manga App von Carlsen – japanische Kult-Comics für iPhone und iPad

Vor 20 Jahren hat der Carlsen Verlag die erste Manga-Serie nach Deutschland gebracht. Jetzt eröffnet er mit der neuen Manga-App den mobilen Zugang zu den japanischen Kult-Comics. Über 40 Verlagstitel können zum Start heruntergeladen und auf iPod Touch, iPhone und iPad gelesen werden – zwei davon gratis. Zahlreiche weitere Titel sind in Arbeit, so dass nach und nach ein großer Teil des Manga-Universums von Carlsen auf den Apple-Geräten verfügbar sein wird.

Manga App von Carlsen - japanische Kult-Comics für iPhone und iPad

Manga App von Carlsen - japanische Kult-Comics für iPhone und iPad


Carlsen bietet die digitalen Manga in einer für iPhone und iPad optimierten Fassung an, so dass sie in jeder Displaygröße volles Lesevergnügen bereiten. Wie die Printversionen werden auch die digitalen Manga von rechts nach links gelesen. Der Leser blättert per Wischbewegung durch die Seiten und kann sich beliebig in die Zeichnungen hinein- und hinauszoomen. Die Manga-App selbst ist kostenlos, die einzelnen Manga kosten zwischen 1,59 und 4,99 Euro. Gratis dabei sind „White Pearl” von Nadine Büttner und „Luxus” von Judith Park. Im Store stehen unter anderem die Chibi-Manga „Kentaro” und „Raccoon” und vier Titel aus der „20 Jahre Carlsen Manga Edition” zum Download bereit. Auch der „Twillight”-Comic nach dem Roman der Bestsellerautorin Stephenie Meyer ist im Store, der über die Manga-App zu betreten ist, erhältlich.

Bei Carlsen ist Anne Berling, Chefredakteurin des einzigen europäischen Manga-Magazins DAISUKI, für die Manga-App verantwortlich. Anne Berling betont besonders den Service für die Leser, die mit Hilfe der Manga-App „immer als erste erfahren, welcher Titel neu bei uns im Store ist”: „In der Carlsen Manga-App bieten wir unseren Lesern die Möglichkeit, zum Start aus über 40 Titeln ganz bequem ihren Carlsen-Lieblingstitel zu laden – und unser Angebot wird stetig erweitert.”

In Deutschland gibt es rund 4.000 lieferbare Manga-Titel, wovon 1.500 aus dem Carlsen Verlag stammen. Vor 20 Jahren importierte der Carlsen Verlag mit der ersten deutschsprachigen Manga-Serie „Akira” ein Kulturphänomen, das in Japan für einen jährlichen Umsatz von über vier Milliarden Euro sorgt und Generationen geprägt hat. Auch in Deutschland gibt es inzwischen eine vielfältige und besonders leidenschaftliche Manga-Szene.

Preis: Kostenlos
Kategorie: Bücher
Erschienen: 15.07.2011
Version: 1.0
1.0
Größe: 22.8 MB
Sprachen: Deutsch, Englisch, Französisch
Entwickler: Carlsen Verlag GmbH
© Copyright: Carlsen Verlag GmbH, Hamburg 2011 www.carlsenmanga.de Entwicklung: Aquafadas, Montpellier 2011 No part of this application may be reproduced in whole, or in part or stored in a retrieval system, or transmitted in any form or by any means, electronic, mechanical, photocopying, or otherwise, without written permission of the publisher.
Freigabe 12+ für Folgendes:
Häufig/stark ausgeprägt: Zeichentrick- oder Fantasy-Gewalt
Selten/schwach ausgeprägt: Gebrauch von Alkohol, Tabak oder Drogen bzw. Verweise hierzu
Selten/schwach ausgeprägt: sexuelle Inhalte oder Nacktheit
Selten/schwach ausgeprägt: simuliertes Glücksspiel
Häufig/stark ausgeprägt: obszöner oder vulgärer Humor
Selten/schwach ausgeprägt: Szenen mit erotischen Anspielungen

Voraussetzungen: Kompatibel mit iPhone, iPod touch und iPad. Erfordert iOS 3.1 oder neuer.

Ihre Meinung ist uns wichtig

*


*