Apple feiert Weihnachten mit riesen Gewinn

Vor zwei Tagen schockte Apple die Finanzwelt mit der Tatsache, dass Steve Jobs das Tagesgeschäft, vielleicht für immer, abgeben muss. Eine erneute Erkrankung zwingt ihn zur Schonung. Der Zeitpunkt konnte nicht treffender gewählt sein. Jetzt vermeldet der Konzern einen Gewinn von sechs Milliarden Dollar im vierten Quartal 2010. Damit gelang der Company ein Gewinnsprung von rund 78 Prozent.

Insbesondere das iPad und iPhone waren die tragenden Säulen des guten Geschäfts und natürlich auch die Weihnachtsfeiertage trugen etwas hinzu. Insgesamt konnte Apple einen Umsatz von rund 27 Milliarden Dollar erzielen.

Mit den Zahlen kündigte Steve Jobs gleichzeitig noch einige spannende Neuerungen für 2011 an. Nur was kommt noch aus der Apple-Pipeline, wenn das Genie Jobs nicht mehr so kann, wie er gerne würde?

Ihre Meinung ist uns wichtig

*


*